Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Team Men`s Fitness GnP Journal Mediathek FIGHT VIDEOS BJJ TECHNIKEN Bilder Kontakt Highlight Trailer Cagewarrior M1 Global Kohei aldo armdrag brabo choke Biografie Kodex 1 Kodex 2 Kodex 3 Impressum Cagewarrior Title Ultimate Combat 9 Trainer Neue Seite 47 Official schools 

Kodex 2

KODEX 777

DisziplinDisziplin ist notwendig, um seine zuvor selbst gestrickten Regeln einzuhalten. Oftmals steht man in seinem Leben vor der Wahl zwischen „Gut“ und „Böse“. Natürlich fällt es einem schwerer - anstatt abends mit Freunden wegzugehen - früher ins Bett zu steigen, damit man am nächsten Tag fitter für das Training ist. Auch kann es anstrengend sein, selbst zu kochen, anstatt unkompliziert und schnell essen zu gehen. Überall, wo die Willenskraft getestet wird, kommt auch die Disziplin mit ins Spiel. Sie sollte nicht als Zwang gesehen werden, sondern als eigene, feste Überzeugung. Sie schaltet sich bei tückischen Entscheidungen automatisch ein. Natürlich ist es auch grundlegend besser, früher schlafen zu gehen und selbst gekochtes Essen zu sich zu nehmen. Die eigene Logik steht der Disziplin stets zur Seite. KonzentrationOb man vor dem besagten „Tag X“ alle möglichen Gefühlsschwankungen durchlebt oder im Kampf einen harten Treffer kassiert – durch geübte Konzentration auf das Wesentliche wird man immer wieder auf eine gefestigte Ebene zurückgeholt. Keine äußeren oder inneren Einflüsse sollten einen von seinem Ziel abbringen. Stattdessen ist es wichtig, das fokussierte Ziel bis zum Ende zu verfolgen. Im Klartext: kein Gefühl, Stress, Lärm oder Schmerz dieser Welt sollte einen von dem ablenken, was man erreichen möchte.MotivationEine gute Motivation ist ein sehr guter Antrieb für das Training. Ob Wettkampf oder Training in Eigenregie - es kann durchaus auch sein, dass sich neue Trainingsklamotten oder ein Pulsmesser motivierend auf das Training auswirken können. Die beste Motivation bleibt aber ein gutes Trainingsumfeld, welches man sehnsüchtig vermisst, wenn man mal nicht dort sein kann. Jede materielle Form der Motivation kostet erstens Geld, wird zweitens bald verblassen und außerdem nach einer gewissen Zeit seinen Reiz verlieren. Danach muss wieder ein neuer Motivator her. Ein angepasstes, mitwachsendes und ständig erweiterndes Trainingssystem ist das, was einen motivieren sollte.Aufmerksamkeit und AchtsamkeitDie Aufmerksamkeit ist eines der wichtigsten Attribute, die man zur Verfügung hat. Wurde sie erst einmal gezielt auf etwas gelenkt, wird sie sich nicht mehr so schnell von dieser Sache abbringen lassen. Hat man sich beispielsweise ein neues Auto gekauft, fängt man plötzlich an zu bemerken, wie viele Autos des gleichen Typs „auf einmal“ durch die Gegend fahren. Beim Einkaufen wird die Aufmerksamkeit einen warnen, falls es unbewusst mal wieder ein ungesundes Nahrungsmittel in den Einkaufswagen geschafft hat. Nicht umsonst wird die Aufmerksamkeit oft auch das sogenannte „dritte Auge“ genannt, welches einem immer unterstützend zur Seite steht.

Unser größter Gegner lebt in unserem Kopf und ist immer allgegenwärtig. Zudem hat dieser den Vorteil, dich und deine Gewohnheiten besser zu kennen als du es dir bewusst bist. In den wichtigen Fragen - beispielsweise „Was werde ich heute essen?“, „Soll ich heute überhaupt ins Training?“ oder „Soll ich nicht besser gleich aufgeben?“, wird dieser Teil in uns immer ein Wörtchen mitreden wollen. Dieser Geist, der in jedem von uns lebt, ist schon seit Jahrtausenden in asiatischen Kampfkünsten bekannt – man schätzt und fürchtet sogleich seine Kraft. Erst, wenn man seine komplette Aufmerksamkeit auf sich selbst lenkt und anfängt, sich zu beobachten, wird man diesen Teil in sich bemerken und entsprechend erziehen können.

1 2 3

2



GYM ATHLETIC

Copyright 2013 © by Franco De Leonardis

Impressum

Kontakt

Personal Training & Group Fitness





Eigene kostenlose Homepage erstellen